Tourist Information Guide

Steuerfrei einkaufen in Barcelona. Wie Sie bis zu 18% des Preises sparen!

Page Content

Viele Leute wissen nicht, dass Sie steuerfrei einkaufen können wenn Sie als Nicht-EU-Bürger eine Reise nach Spanien machen. Sie sparen 18% des Preises bei Artikeln, die Sie während Ihres Urlaubs in Spanien steuerfrei kaufen. Sie müssen Waren im Wert von mindestens €90,15 kaufen und diese auch wirklich mit in Ihr Land nehmen. Die Steuerersparnis können Sie allerdings nicht bei Restaurant- oder Hotelrechnungen geltend machen. Dies sind keine Waren, die Sie steuerfrei exportieren können.

Wie also bekommen Sie jene Preisnachlässe? Bevor wir Ihnen die Antwort liefern, lassen Sie uns erklären, worin die Steuer eigentlich besteht.

Wenn ein EU-Bürger irgendwelche Waren in der Europäischen Union kauft, zahlt er automatisch eine so genannte Mehrwertsteuer (im Spanien heißt diese IVA). Diese Steuer ist für den Käufer nicht erkennbar. Er zahlt einfach den Betrag auf dem Preisschild wie er es im Laden vorfindet. Alle Artikel, die in Spanien verkauft werden haben diese Mehrwertsteuerkomponente. Ausgenommen sind Lebensmittel, Bücher und Optische Geräte, auf welche lediglich eine Mehrwertsteuer von 7% zu entrichten ist. Die Geschäfte sind dazu verpflichtet, die Mehrwertsteuer am Quartalsende an den Staat zurückzuzahlen. - Es ist eine geschickte Methode, wie der Staat an der Steuerschraube drehen kann, ohne dass der Verbraucher es mitbekommt.


tippJeder außerhalb der EU lebende Bürger hat das Recht, die Mehrwertsteuer von in Spanien gekauften Waren zurückzuverlangen. Er muss nur ein paar Dinge beachten, die wir Ihnen weiter unter erläutern.


Erläuterungen zum steuerfrei Einkaufen

In Barcelona hat die überwiegende Mehrheit der Geschäfte (ungefähr 90%) eine Übereinkunft mit dem Service zum steuerfrei Einkaufen getroffen. Dieser Service ist dazu da, steuerfrei Einkaufen möglichst einfach abzuwickeln. Viele Geschäfte unterstützen den Service zwar, haben aber das entsprechende Logo (Tax Free Shopping) nicht in ihrem Schaufenster. Viele Nicht-EU-Bürger zahlen von daher den vollen Preis und kommen nicht in Genuss der Steuervergünstigung


tippIAm besten fragen Sie vor Ihrem Einkauf, ob der Laden Mitglieder des spanischen Service zum steuerfrei Einkaufen ist.


Wenn Sie ein Geschäft gefunden haben, das den Service unterstützt, können Sie Ihre Einkäufe erledigen und sich anschließend vom Verkaufspersonal eine entsprechende Bestätigung ausfüllen lassen. Sie bekommen einen Schenk für die zuviel gezahlte Steuer, den Sie mit zum Flughafen nehmen. Während Ihres Aufenthaltes sammeln Sie diese Schecks.

Wie Sie die Steuern zurückbekommen

Später am Flughafen zeigen Sie diese Schecks bei den Zollbehörden vor, und zwar BEVOR Sie ihr Gepäck aufgaben. Der Zoll will eventuell die Gegenstände sehen, bevor er Ihnen den Scheck abstempelt. Sobald die Schecks einen Stempel vom Zoll haben, können Sie diese an jeder Wechselstube in jede gewünschte Währung wechseln.


tippWenn Sie nicht die ganzen gekauften Waren mit sich herumschleppen möchten, dann wenden Sie sich an Ihr Tax Free Geschäft und lassen sich die Gegenstände einfach an Ihre Heimatadresse schicken. Dieser Service wird von DHL angeboten. DHL hat ein Abkommen mit den spanischen Steuererstattungsbehörden und wird sich um den ganzen Papierkram kümmern. Ihre Waren werden ordentlich verpackt und sind obendrein versichert. Sie müssen natürlich für diesen Service bezahlen, brauchen sich aber nicht um den Transport der Waren zu kümmern. Oftmals deckt der vom Steuerservice rückerstattete Betrag ohne weiteres die Transportkosten ab. Ein Vorteil des Versandservice ist auch, dass Sie nicht die einzelnen Schecks zur Steuerrückerstattung sammeln müssen. Die Mehrwertsteuer wird automatisch vom Endbetrag abgezogen.

Das nenne ich Einkaufen mit Stil! Stellen Sie sich vor, Sie müssen noch nicht einmal Ihre gekauften Waren aus dem Laden schleppen :-)


Abreise aus Barcelona mit dem Schiff, dem Auto oder dem Zug.

Wenn Sie Barcelona mit dem Flugzeug verlassen, ist die Prozedur beim der Rückerstattung ein wenig verschieden, da Sie die Rückerstattungsschecks nicht in Barcelona einlösen können.

Wenn Sie Barcelona mit einem anderen Verkehrsmittel verlassen, fragen Sie einfach in Ihren Geschäft nach dem Umschlag für die Rückerstattung der Mehrwertsteuer. Die spanische Bezeichnung für Briefumschlag ist "Sobre". Sie sammeln Ihre Gutscheine dann wie gewohnt in den einzelnen Geschäften.

Bevor Sie Barcelona verlassen, beispielsweise mit dem Kreuzfahrtschiff, zeigen Sie den Zollbehörden am Hafen von Barcelona (oder an einem anderen spanischen Hafen, von dem aus Sie das Land verlassen) Ihre gesammelten Schecks vor. Sie müssen sich auf jeden Fall Ihren Stempel holen bevor Sie Europa verlassen. Sobald Sie in Ihrem Land angekommen sind, senden Sie den Briefumschlag mit den Schecks zurück zu den Steuerbehörden nach Madrid.

Wenn Sie nicht von Barcelona aus fliegen, können Sie leider nicht einfach zum Flughafen gehen und Ihre Schecks einlösen. Dieser Service ist nur für diejenigen erhältlich, die vom Flughafen Barcelona aus abfliegen.

Wenn Sie Ihre Anträge zur Steuerrückvergütung zurücksenden haben Sie mehrere Optionen, um Ihr Geld zurückzuerhalten. Sie können Ihr Geld per Scheck oder per Banküberweisung bekommen. Sie können diese Möglichkeiten auf dem Rückvergütungsumschlag ankreuzen. Am besten lassen Sie sich das Geld auf Ihr Konto überweisen, da die spanischen Banken recht hohe Gebühren für das Einlösen internationaler Schecks nehmen - ungefähr €30,00.

Es dauert ungefähr drei Monate bis Ihr Antrag bearbeitet ist und Sie Ihr Geld zurückbekommen.

Wenn Sie Spanien mit einem anderen Verkehrsmittel verlassen, beispielsweise mit dem Zug oder dem Auto, folgen Sie einfach der gleichen Prozedur wie im Beispiel mit dem Kreuzfahrtschiff. In diesem Fall müssen Sie sich Ihre Schecks auf dem Zollamt abstempeln lassen, bevor Sie Spanien verlassen.

Zusammenfassung

Sie haben das Recht, die auf in Spanien gekaufte Waren bezahlte Mehrwertsteuer zurückzufordern, wenn Sie die folgenden Kriterien erfüllen.

1) Ihre Heimatadresse (erster Wohnsitz) ist außerhalb der Europäischen Union.

2) Ihre Einkäufe haben einen Gesamtwert von mindestens €90,15.

3) Sie beabsichtigen diese Artikel mit in Ihr Land zu nehmen. Von Daher scheiden Restaurant- und Hotelrechnungen aus.

4) Sie haben alle Papiere richtig ausgefüllt. Diese Dokumente werden Ihnen von Geschäften bereitgestellt, die das Tax Free Shopping Logo in ihrem Fenster haben. Fragen Sie am besten im Geschäft (nicht alle Läden nehmen daran teil).

5) Sie folgen der in dem obigen Artikel geschilderten Prozedur und fordern die Mehrwertsteuer zurück, bevor Sie das Land verlassen.

Viel Spaß beim Einkaufen!


Zurück zum Seitenanfang