Tourist Information Guide

Übersicht über den Palau de la Música Catalana in Barcelona

Page Content

Die Fassade des Palau de la Música Catalana
Die Fassade des Palau de la Música Catalana

In diesem Artikel wird der Palau de la Música Catalana beschrieben. Obwohl er noch voll als Konzertsaal funktioniert, ist er genauso berühmt als Sehenswürdigkeit bei Touristen. Es werden Führungen angeboten, bei denen man seine für ihren unverkennbaren Stil und ihre Dekors berühmte Inneneinrichtung bewundern kann.

Während Sie sich Ihren Weg durch die engen Gassen in der Gegend von La Ribera, am oberen Teil von El Born, bahnen, stoßen Sie vielleicht plötzlich auf den Palau de la Música. Allein von außen ist das Gebäude bereits beeindruckend mit seinen alten und neuen Trakten, die perfekt miteinander harmonieren. Als ich am Palau de la Música war, schien die Sonne auf das Gebäude und brachte seine einzigartigen hell glänzenden Farben und verschlungenen Mosaike zur Geltung. Es stellte einen schönen Kontrast zu den unbestimmbaren Gebäuden um es herum dar. Es ist leicht nachvollziehbar, warum die Katalanen so stolz auf dieses Bauwerk sind und es als repräsentativ für ihre offene und fortschrittliche Denkweise charakterisieren.

Der Palau de la Música Catalana im Sonnenlicht
Der Palau de la Música Catalana im Sonnenlicht

Das Gebäude wurde von dem Architekten Lluís Domènech i Montaner entworfen und zwischen 1905 und 1908 erbaut. Es wurde als Sitz für den Chor von Barcelona, dem Orfeó Catalá, geplant. Der Amateur-Chor tritt noch heute im Palau de la Música auf.

Der größte und bekannteste Saal im Palau ist die Konzerthalle. Der Saal mit seinem verzierten Glasdach hat eine Kapazität von 2.146 Plätzen. Er ist der Hauptschauplatz für Konzerte und Liederabende.

Der Petit Palau ist ein kleinerer Saal mit 538 Plätzen und vermittelt einen moderneren Eindruck. Er wurde im Jahr 2004 gebaut und strahlt nicht den gleichen kunstvollen Zauber wie der große Konzertsaal aus. Er befindet sich im modernen Anbau des Gebäudes. Sie werden auf ihn durch die Abbildung eines Baumes aufmerksam, der außen in die Ziegel eingearbeitet zu sein scheint. Der Petit Palau wurde speziell für Kammermusik-Konzerte entworfen, wobei besonderen Wert auf die Akustik des Saals gelegt wurde.

Zu den weiteren Sälen zählen der Kammermusiksaal, der Lluís Millet-Saal und der ‚Segle XXI'-Bereich. Diese werden für private Veranstaltungen und kleine Events genutzt. Es ist nicht einfach, sich eine Vorstellung davon zu machen, wie er angelegt ist, ohne ihn von innen zu sehen und so mehr zu erfahren.


Führungen

Sollte Ihnen Klassik nicht so sehr liegen oder sollten Sie Geld sparen wollen, ist eine Führung die beste Möglichkeit, das Gebäude zu besichtigen. Der Palau de la Música ist für seine noch beeindruckenderen Innenbereiche bekannt und ist also das Eintrittsgeld wert.

Leider kann man den größten Teil des Gebäudes ohne eine Eintrittskarte für eine Führung nicht besichtigen. Führungen werden auf Spanisch, Katalanisch und Englisch angeboten. Sie können für große Gruppen auch auf Französisch organisiert werden. Die englischsprachigen Führungen finden stündlich statt und dauern mindestes 50 Minuten. Öffnungszeiten s. weiter unten.

Seien Sie darauf vorbereitet, dass man bei den Führungen nicht das gesamte Gebäude besichtigt. Außerdem ist es möglich, dass einige Säle belegt sind, da der Palau de la Música ja voll als Konzerthalle genutzt wird. Die Größe der Gruppen ist auf 55 Teilnehmer beschränkt, deshalb könnte es mit etwas Anstrengung verbunden sein, Ihren Stadtführer zu hören oder zusätzliche Fragen zu stellen. Die Führung kostet €17,00 pro Person, €11,00 für Studenten oder Rentner und Gruppen von über 25 Teilnehmern.

Die Führungen sind sehr beliebt und die Gruppen schnell voll - deshalb ist es ratsam, Ihre Eintrittskarten im Voraus zu kaufen. Sie sind ab einer Woche vor der Führung erhältlich, online oder am Kartenschalter. Als ich am Palau de la Música ankam, dauerte es eine Weile, bis ich mich zurechtfand. Es kann also sein, dass Sie bisschen herumlaufen, bis Sie den Bereich finden, den Sie suchen. Am besten erreicht man den Kartenschalter von der Via Laietana her, von wo aus Sie direkt vor sich die Calle Palau de la Música sehen. Dies ist die modernere Seite des Gebäudes. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich an das Personal am Kartenschalter, sie sind sehr hilfsbereit und sprechen fließend Englisch.


tippSollten alle Führungen belegt sein und Sie trotzdem neugierig, können Sie für den einfachen Preis eines Kaffees den überwältigenden Foyer-Bereich bewundern. Das ist der einzige Bereich des Gebäudes, der kostenlos besichtigt werden kann. Es ist also einen Blick wert, wenn Sie sich keine der Eintrittskarten leisten können.


Einrichtungen

Das Dach des Palau ist kunstvoll verziert und das Gebäude von Säulen durchzogen. Dies ist der Bereich der gut geführten und geschmackvollen Cafeteria. Getränke sind erschwinglich (€1,40 für einen Milchkaffee), und es gibt auch Kleinigkeiten zum Essen, wie belegte Brötchen oder ‚Pinchos' (baskische Tapas). Man kann sich im Außenbereich auf die Terrasse setzen - wunderbar an sonnigen Tagen - allerdings verlockte es mich, im Innenbereich mit der schönen Decke und den glitzernden Lichtstrahlen zu bleiben.

Der Palau-Platz am Palau de la Música Catalana
Der Palau-Platz am Palau de la Música Catalana

Ein Restaurant der gehobeneren Preisklasse, El Mirador, befindet sich auch im Gebäude. Mit seinem Blick auf den Palau-Platz draußen bietet es eine tolle Option für einen romantischen Abend.

Gleich neben dem Palau de la Música, an der Plaça de Lluis Millet, befindet sich der Souvenir-Laden des Palau - die ‚Botiga'. Im Gegensatz zu den üblichen Angeboten von Souvenir-Läden kann man hier hervorragend Geschenke für Freunde oder vielleicht einfach etwas für sich selbst finden!

Wenn Sie den Palau de la Música besichtigen, möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie auch ganz in der Nähe vieler anderer Sehenswürdigkeiten der Stadt sind, deren Besuch sich lohnt. Wenn Sie zum Beispiel den Palau de la Música durch den Haupteingang verlassen (wo sich der Kartenverkauf befindet), kommen Sie zur Via Laietana. Nur ein paar Straßen weiter unten in Richtung Strand, auf der rechten Seite, befindet sich die Avenida de la Catedral mit Barcelonas Kathedrale. Auf der linken Seite liegt der Mercat de Santa Caterina - die Markthalle mit ihrem sehr charakteristischen Dach und einigen spezialisierten Imbiss-Ständen.

Es spielt keine Rolle, ob Sie den Palau de la Música tagsüber oder bei Dunkelheit besichtigen, er hat in jedem Fall seinen ganz besonderen Charme. Der Palau-Platz, an der Rückseite des Gebäudes, ist eine Ecke, in die ich auf jeden Fall wieder gehen werde, sei es um abends ein Gläschen Wein zu trinken oder mich tagsüber auf die Treppe zu setzen und ein Buch zu lese.


Konzerte

Wenn Sie unbedingt einem Konzert im Palau de la Música beiwohnen möchten, lesen Sie unseren Artikel, Reiseführer zu Veranstaltungsorten für klassische Konzerte in Barcelona'. Dort finden Sie genauere Informationen.


Zusammenfassend

Egal, ob Sie zu einem Konzert, einer Führung oder nur auf einen Kaffee vorbeikommen, Sie sollten sich dieses außergewöhnliche Gebäude nicht entgehen lassen. Ein wenig versteckt in den Seitenstraßen der Altstadt, geht ein gewisser Zauber von dem Palau de la Música aus, der Barcelonas Charme noch steigert.

Palau De La Música Catalana
Carrer Sant Pere Més Alt,

Eingang am Empfang: Carrer Palau de la Música, 4-6
08003

Tel:
Karten - +34 90 244 2882
Informationen - +34 93 268 4146 oder +34 93 228 3060


Wie man dorthin kommt:

metroMetro: Urquinaona (Rote Linie, L1) und ( Gelbe Linie, L4)
Parkplatz: On Carrer Ortigosa, 7; Plaza Urquinaona or Avenida Catedral

Öffnungszeiten:
Führungen
Montag - Sonntag: 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
August: 09:00 Uhr - 20:00 Uhr

El Foyer Cafeteria
Montag - Sonntag: 09:00 Uhr - 00:00 Uhr mitternachts


Eingang für behinderte Besucher:

Eingang in der Carrer Palau de la Música, 4-6
Behinderten Personen werden besonders bequeme Konzertplätze zur Verfügung gestellt.

Tel: +34 90 244 2882 beim Kartenkauf, wenn Sie Sonderwünsche haben.

Zurück zum Seitenanfang