Tourist Information Guide

Reiseführer zum Tibidabo Freizeitpark und zur Straßenbahn ‚Tramvia Blau'

Page Content

Auf dieser Seite finden Sie Informationen dazu, wie Sie zum Vergnügungspark Tibidabo gelangen und was Sie auf dem Berg Tibidabo erwartet, wenn Sie dort ankommen.

Die Reise zum Vergnügungspark Tibidabo beginnt mit einer kurzen Zugfahrt vom Zentrum Barcelonas aus, wo Sie in die Tramvia Blau einsteigen, mit der Sie den Berg zur Hälfte erklimmen. Wenn Sie bis ganz auf den Gipfel des Tibidabo gelangen möchten, wo sich der Vergnügungspark befindet, müssen Sie außerdem das Funicular, eine Standseilbahn, von der Mittelstation aus nehmen. Wenn Sie den Berggipfel erreicht haben, werden Sie mit fantastischen Ausblicken über Barcelona, einem Vergnügungspark für Kinder und der Möglichkeit des Besuchs einer wunderschönen Kirche, die genau auf dem Gipfel des Bergs gelegen ist, belohnt.

Tibidabo Tram

Straßenbahn ‚Tramvia Blau
Straßenbahn ‚Tramvia Blau

Die Tibidabo-Straßenbahn wurde am 29. Oktober 1901 im Rahmen eines Projekts für den Personentransport auf den Tibidabo eingeweiht. Sie wurde gleichzeitig mit der Seilbahn eröffnet, die weiter unten beschrieben wird, wodurch Besuchern eine sinnvolle Route hoch zum magischen Freizeitpark (ungefähr zur gleichen Zeit oben auf dem Berg angelegt) angeboten wurde.

Die kleine blaue Straßenbahn, die so genannte ‚Tramvia Blau', ist ein sehr beliebtes Transportmittel in Barcelona. Ihr malerisches Erscheinungsbild und die freundlichen Fahrer machen den Ausflug hoch zum Tibidabo für alle jene, die den Freizeitpark und die Kirche, den ‚Temple del Sagrat Cor', besuchen möchten, zu einer angenehmen Erfahrung. Die Fahrt an sich kann auch eine Aktivität darstellen, denn es ist eine unterhaltsame Fahrt, die an der hübschen Plaça Dr. Andreu endet.

Der einfachste Weg, um zur Haltestelle der Straßenbahn zu kommen, ist, an der Plaza de Catalunya im Stadtzentrum in die Linie L7 zu steigen. In ca. zehn Minuten sind Sie an der Haltestelle 'Plaza de John Kennedy', gleich neben der Bushaltestelle, nach der Sie Ausschau halten müssen, und die sich an der Avenida Tibidabo 2 befindet, direkt vor Ihnen. Sehen Sie sich das wunderschöne Gebäude La Rotonda an, das Sie sehen werden. Die Bushaltestelle ist genau davor, Sie können sich also an ihm orientierene.

Café auf halbem Weg hoch zum Tibidabo-Berg. Machen Sie einen Zwischenstopp und verinnerlichen Sie die wunderbare Sicht auf Barcelona
Café auf halbem Weg hoch zum Tibidabo-Berg. Machen Sie einen Zwischenstopp und verinnerlichen Sie die wunderbare Sicht auf Barcelona

An sonnigen Tagen werden Sie Schlange stehen müssen, wenn Sie die Straßenbahn nehmen, aber sie fährt in ziemlich regelmäßigen Abständen (alle 15 bis 30 Minuten), und die Bahn ist geräumiger als sie aussieht. Sie müssen also nicht zu lange warten. Gezahlt wird in der Straßenbahn. Der alte spanische Fahrer sorgt dafür, dass die Fahrt noch an Charme gewinnt, wenn er die Fahrgäste begrüßt. Zu Stoßzeiten ist die Tram zum Bersten gefüllt, machen Sie sich also darauf gefasst zu stehen, wenn Sie am Ende der Warteschlange stehen. Die Straßenbahn mit ihren Stufen zum Einsteigen und ihrem engem Innenraum ist ein altes Modell und somit leider nicht für den Transport von Personen im Rollstuhl geeignet.

Auf Ihrer Fahrt in der Straßenbahn auf den Berg hinauf durchqueren Sie die wohlhabendste Wohngegend Barcelonas. Nehmen Sie die grüne Umgebung in sich auf und genießen Sie den Blick auf die Häuser der Reichen und Berühmten der Stadt! Die Fahrt dauert ungefähr sieben Minuten und wenn Sie aussteigen, haben Sie den Tibidabo schon zur Hälfte erklommen und können einen wunderschönen Blick auf die Stadt genießen. Die Plaça Dr. Andreu ist eine pittoreske Plattform, von der aus man auf die Stadt sieht. Es gibt dort hübsche Restaurants mit Terrasse, um die Zeit in einer ruhigen Umgebung zu verbummeln.


Oben auf dem Tibidabo-Berg

Die meisten Besucher setzen ihren Weg bis auf die Spitze des Berges mit dem Funicular del Tibidabo (der Seilbahn) fort. Auch dies ist eine unterhaltsame Fahrt, da Sie durch den Wald am Berg bis zu dessen Spitze hinauffahren und einen Blick von oben auf die Stadt werfen können. Die Fahrtzeiten des Funicular sind an die Öffnungszeiten des Tibidabo Freizeitparks gekoppelt (nähere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website - www.tibidabo.es).

Riesenrad im Freizeitpark auf dem Tibidabo
Riesenrad im Freizeitpark auf dem Tibidabo

Sollten Sie beschließen, Ihren Weg auf den Gipfel des Berges fortzusetzen, werden Kinder und auch Erwachsene ihren Spaß in dem kleinen hübschen Freizeitpark haben. Er wurde 1889 errichtet und viele der Attraktionen stammen aus dieser Zeit, was dem Park seinen besonderen Charme verleiht. Erwarten Sie keine nervenaufreibenden Attraktionen. Vielmehr sind es die Aussicht, die freundliche Atmosphäre und die fein herausgeputzten Leute, die durch den Park spazieren und mit den Besuchern interagieren, die einen angenehmen Tag ausmachen.

Die Kasse befindet sich direkt vor Ihnen, wenn Sie aus der Seilbahn steigen. Sie können ein Tagesticket kaufen, was ziemlich teuer ist:  €25,20  für Erwachsene,  €9,00  für Kinder unter 1,20 m Größe und freier Eintritt für Kinder unter 90 cm Größe. (Es ist sinnvoll, sich die Website anzusehen, da es Ermäßigungen für Senioren, Behinderte und Schüler gibt.) Als Alternative können Sie auch einzeln für die Attraktionen zahlen, die sich außerhalb der Eingangstore des Freizeitparks befinden. Hierzu zählen ein Riesenrad und die berühmte Flugzeugfahrt im Karussell, die oft auf der Reklame für den Freizeitpark abgebildet ist. Dieser Bereich wird auch ‚Tibidabo Sky Walk' genannt. Sind Sie allerdings erst einmal oben auf dem Berg angekommen, könnte es schwierig werden, die Kinder davon zu überzeugen, dass es nicht nötig ist, ein Tagesticket zu kaufen, um mit der großen Achterbahn zu fahren!

Kirche auf dem Tibidabo
Kirche auf dem Tibidabo

Sollten Freizeitparks nicht Ihr Ding sein, gibt es auch eine schöne Kirche, die Sie besichtigen können, den ‚Temple del Sagrat Cor'. 1806 errichtet und 1902 renoviert, im neu-gotischen Stil gebaut, mit einer Bronze-Statue vom Herzen Jesu auf der Spitze. Sie können mit dem Fahrstuhl bis ganz nach oben fahren und von dort aus die Stadt aus einer Höhe von 575 Metern über dem Meeresspiegel bewundern!

Es ist wichtig, Sie daran zu erinnern, dass es nur sehr wenig Möglichkeiten gibt, etwas zu essen und zu trinken zu kaufen, wenn Sie erst einmal oben auf dem Berg sind. Die privilegierte Lage der vorhandenen Verkaufsstellen bietet eine gute Ausrede für die teuren Preise und mittelmäßige Qualität. Wenn Sie vorausplanen können, ist es vielleicht ratsam, ein Picknick vorzubereiten. Im ‚Tibidabo Sky Walk'-Bereich gibt es Stellen, an denen Sie Ihr eigenes Essen mit einer großartigen Sicht vom Berg aus verzehren können.


tippAchten Sie darauf, wann der Freizeitpark seine Tore schließt, da sich dann eine lange Schlange für die Rückfahrt mit dem Funicular bildet. Ich bekam am eigenen Leib zu spüren, was es bedeutet, zu lange im Café zuzubringen und auf der Bergspitze hängen zu bleiben!


Zusammenfassend:

Die Tramvia Blau ist eine von Barcelonas Kostbarkeiten - ein Schritt zurück in der Zeitmaschine, der allen Alterstufen gefällt. Etwas teurer als andere Standardrouten, um die Bergspitze zu erklimmen, aber sich auf der Fahrt ein wenig verzaubern zu lassen, ist den Preis wert.


Wie man dorthin kommt:

Mit dem Zug: Nehmen Sie die (Braune Linie, L7) ab der Metrostation Plaza de Catalunya. Hinweis: Dies ist eher ein Zug als eine Metro, folgen Sie also den Renfe-Hinweisschildern. An der Avenida Tibidabo müssen Sie aussteigen.


Preise:

Einfache Fahrt:  €3,00
Hin- und Rückfahrt:  €4,70  (wenn Sie ein Ticket für den Sight-Seeing-Bus ‚Bus Turistic' haben, ist die Rückfahrt umsonst)

Es ist wichtig, die Preise noch einmal auf der offiziellen Website zu prüfen, da sie sich ändern können.

Website: www.tramvia.org/tramviablau/


Betriebszeiten:

Während der Wintermonate fährt die Tram nur  Samstags, Sonntags und Feiertagen .
Abfahrt zum Berg hinauf -  10:00 Uhr - 18:05 Uhr  (alle 15 bis 30 Minuten)
Abfahrt vom Berg hinunter -  10:20 Uhr - 18:05 Uhr  (alle 15 bis 30 Minu)

Während der Sommermonate fährt die Tram täglich.
Abfahrt zum Berg hinauf -  10:00 Uhr - 20:05 Uhr
Abfahrt vom Berg hinunter -  10:00 Uhr - 20:05 Uhr

Es ist wichtig, den Fahrplan noch einmal auf der offiziellen Website zu prüfen, da er sich ändern kann: www.tramvia.org

Tramvia Blau - Linie 194 TMB (Plaza de John Kennedy)
Avenida Tibidabo, 2 zur Plaça Doctor Andreu 08022

Tel:  +34 93 298 7000


Zurück zum Seitenanfang