Tourist Information Guide

Bustouren durch Barcelona - Übersicht: Stadtrundfahrten durch Barcelona im offenen Doppeldeckerbus, wo man ein- und aussteigen kann, so oft man will

Page Content

Der Sightseeingbus von Barcelona Tours kommt
Der Sightseeingbus von Barcelona Tours kommt

Stadtrundfahrten in Sightseeingbussen von Barcelona Tours, wo man ein- und aussteigen kann, so oft man will, sind eine beliebte Art, um Barcelonas Innenstadt zu besichtigen. Es war das erste Mal, dass ich mit dem Sightseeingbus gefahren bin (ich muss gestehen, dass ich vielleicht etwas zynisch bin), und ich war doch sehr positiv überrascht von dem Erlebnis. Ich habe immer dazu tendiert, das Konzept eines Sightseeingbusses abzulehnen und ausschließlich denjenigen zuzuordnen, die nicht wirklich daran interessiert sind, eine Stadt zu erforschen. Auf der Stadtrundfahrt wurde ich, obwohl ich in Barcelona lebe, dann aber vom genauen Gegenteil überzeugt. Dank der Tour habe ich ein besseres Verständnis für die Planung meiner Stadt bekommen, und was sie an Dingen bietet, die ich bisher noch nicht wahrgenommen hatte.

Um diesen Bericht zu schreiben, habe ich einen der Sightseeingbusse ausprobiert, allerdings gibt es auch andere Anbieter vergleichbarer Rundfahrten in der Stadt.

Es gibt zwei verschiedene Arten, eine Stadtrundfahrt zu machen. Sie möchten den Sightseeingbus von Barcelona Tours vielleicht als neue Form zur Stadtergründung benutzen. Sie können an allen Haltestellen ein- und aussteigen, die Sie sich ansehen möchten und können ganz beruhigt sein: mit dem Bus kommen Sie zu allen berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die man sich einfach nicht entgehen lassen darf. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die gesamte Tour ohne Unterbrechung mitzumachen, wodurch Sie einen Überblick über alles bekommen, was Barcelona zu bieten hat und sich die Orte merken können, die Sie besonders interessiert haben und an die Sie zurückkehren möchten.

Die Sagrada Familia vom offenen Obergeschoss des Doppeldeckerbusses aus fotografiert
Die Sagrada Familia vom offenen Obergeschoss des Doppeldeckerbusses aus fotografiert

Auf den Stadtrundfahrten mit Barcelona City Tour stehen Ihnen beide Möglichkeiten zur Verfügung. Es gibt ein paar Haken, was den Service angeht. So sind beispielsweise die Haltestellen nicht immer klar, manchmal kann es schwierig sein, die Kommentare zu hören und die Wartezeiten zwischen den Bussen sind unterschiedlich. Alles in allem aber hat mir die Stadtrundfahrt mit diesem Anbieter Spaß gemacht. Es ist eine hervorragende Art, die Stadt zu entdecken und zwar aus einer Höhe, die den Besuchern erlaubt, ihre Umgebung gut zu überschauen. Die Fahrtroute durch Barcelona ist umfassend - und das, ohne dass Sie planen müssen!

Wo man Fahrkarten kaufen kann

Es gibt Fahrkarten für Kinder (4 bis 12 Jahre) und Erwachsene. Kinder unter 4 Jahren können kostenlos mitfahren. Die Fahrkarten sind entweder für einen oder für zwei Tage gültig.

Das Unternehmen der Sightseeingbusse von Barcelona City Tour verfügt über keine Fahrtenkartenschalter in Barcelona. Von daher besteht die einzige Möglichkeit zum Fahrkartenkauf über den oben genannten Internet-Link oder direkt im Bus.

Preise

Erwachsene:
1 Tag:  €27,00
2 Tage:  €35,00

Kinder:
1 Tag:  €16,00
2 Tage:  €20,00

Falls Sie für mehr als nur einen Tag in Barcelona sind, sollten Sie überlegen, ob Sie nicht eine Fahrkarte für zwei Tage kaufen, da diese nur unerheblich teurer ist. Die minimalen Extrakosten könnten Sie rechtfertigen, indem Sie den Bus ganz einfach als Ihr öffentliches Verkehrsmittel in Barcelona am zweiten Tag benutzen.


Fahrtzeiten der Barcelona Tour-Busse

Die Sightseeingbusse von Barcelona Tours fahren das ganze Jahr über von  09:00 Uhr und 09:30 Uhr  (wenn sie ab Ronda Universitat, Plaça Catalunya, Montjüic und Colon fahren) bis  19:00 Uhr  (winter) und  20:00 Uhr  ( sommer). Die einzigen Tage im Jahr, an denen sie nicht fahren, sind der 25. Dezember und 01. Januar. Am 24. Dezember, 31. Dezember und 05. Januar können sich die Fahrtzeiten eventuell ändern.

Nach Aussage des Barcelona Tours-Unternehmens fahren die Busse im 05- 20-Minuten-Takt. Diese Angaben können sich ändern (detaillierte Angaben s. unten). An den Haltestellen sind keine Fahrpläne angebracht. Deshalb muss man sich einfach zur Haltestelle begeben und auf den nächsten Bus warten.


Für wen sind die Sightseeingbusse von Barcelona Tours geeignet?

Rollstuhlfahrer

Die Busse verfügen über eine Rampe an der hinteren Tür und einen für Rollstuhlfahrer vorbehaltenen Bereich im unteren Geschoss. Das offene Obergeschoss der Busse ist leider für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich. Ähnlich wie in einem Linienbus gibt es auch hier eine enge, gewundene Treppe hoch auf das offene Obergeschoss.

Familien mit Kindern

Wie bereits oben erwähnt, gibt es einen speziellen Fahrpreis für Kinder. Wer einen Kinderwagen dabei hat, kann ebenso wenig wie Reisende im Rollstuhl das Oberdeck benutzen, da die Treppe im Bus zu eng und gewunden ist. Immerhin gibt es einen Bereich, der für Rollstühle und Kinderwagen reserviert ist.

Ältere Menschen

Die Stadtrundfahrten sind vielleicht ein guter Tipp für ältere Menschen, um sich Barcelona anzusehen. Sie bieten die Möglichkeit, die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besichtigen, während man bequem im warmen Bus sitzt. Die Treppe hoch zum Oberdeck ist steil und eng, aber man kann natürlich auch jederzeit unten im Bus sitzen. Die Stadtrundfahrt ist sicherlich mehr geeignet als Barcelonas Metrosystem, wo beim Umsteigen häufig lange Wege zurückgelegt werden müssen und/ oder es Treppen gibt.


Kommentare auf der Stadtrundfahrt durch Barcelona

Beim Einsteigen in den Bus bekommt man ein kleines Set mit Kopfhörern zur einmaligen Benutzung ausgehändigt. Es sind die, die man sich in die Ohren steckt. Wer eine andere Art von Kopfhörern bevorzugt, sollte in Erwägung ziehen, seine eigenen mitzubringen. Dazu benötigt man eine 3,5 mm-Standardbuchse.

Neben jeweils zwei Sitzen befindet sich eine kleine Vorrichtung, in die je zwei Paar Kopfhörer eingestöpselt werden können. Es handelt sich hierbei um ein einmontiertes Gerät mit einem kleinen Bildschirm, auf dem die Kanalnummer angezeigt wird. Man kann den Kanal wechseln, indem man auf den Pfeil nach oben oder unten drückt, je nachdem, in welcher Sprache man die Kommentare während der Stadtrundfahrt hören möchte. An den anderen beiden Knöpfen kann man das Volumen regulieren. Auf einem kleinen Bild hinten am Vordersitz wird angezeigt, welche Kanalnummer Sie je nach der gewünschten Sprache wählen müssen. Der Kommentar ist in 10 verschiedenen Sprachen verfügbar - Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Katalanisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch. Eventuell müssen Sie mehrere Sets ausprobieren, da nicht immer alle perfekt funktionieren.

Wer die Kommentare während der Stadtrundfahrt nicht hören möchte, braucht einfach nur die Kopfhörer nicht zu benutzen: es werden nämlich keine Kommentare über Lautsprecher im Bus gemacht.

Die Kommentare werden von einer Frauenstimme gesprochen. Die Informationen werden sporadisch gegeben und wechseln mit klassischer Musik. In einem der Busse, mit dem ich gefahren bin, stimmten die Kommentare häufig nicht mit dem Ort überein, an dem der Bus gerade vorbeifuhr. Das geschah meist dann, wenn er im Stau stecken geblieben war und das Ziel, das an der Reihe war, noch nicht erreicht hatte. Dieser Zustand wurde im Allgemeinen innerhalb von fünf Minuten wieder behoben. Die Mitarbeiter auf der Rundfahrt stoppen die Kommentare bei Erreichen eines jeden Zielortes. Die zur Verfügung gestellten Informationen sind sehr faktenbezogen, mit vielen Daten und Namen. Das ist sicher etwas für richtige Datenforscher und Geschichtsfans, ich persönlich aber hätte die eine oder andere Anekdote oder eine humorvolle Zwischenbemerkung bevorzugt. Zumindest aber, das muss ich nach all dem nun auch sagen, hatte die Kommentarsprecherin eine sehr angenehme Stimme!

Die Kommentare sind für Kinder nicht besonders geeignet. Die Informationen, die einem mitgeteilt werden, sind vollgeladen mit Daten und Fakten, deshalb dürfte es Kindern schwer fallen, aufmerksam zuzuhören.

Im Allgemeinen fand ich, dass die Kommentare, selbst bei maximal aufgedrehtem Volumen, ziemlich rauschten und schlecht zu hören waren. Das passierte mir in zwei verschiedenen Bussen und könnte ein Problem für schwerhörige Gäste sein.


In den Sightseeingbussen von Barcelona Tours werden Stadtpläne ausgeteilt

Stadtplan und Kopfhörer
Stadtplan und Kopfhörer

Wenn man das erste Mal in den Bus einsteigt, bekommt man einen Stadtplan, der die Fahrt untermalt. Er ist sehr einfach und bietet in keiner Weise Hilfestellung zu den Kommentaren. Hilfreich ist, dass die Fahrtroute eingezeichnet ist und die Fahrgäste so herausfinden können, welche Sehenswürdigkeiten in der Nähe welcher Haltestelle liegen. Der Stadtplan ist groß, was die Handhabung auf dem offenen Oberdeck an einem windigen Tag ers.


Allgemeines Serviceangebot der Stadtrundfahrten von Barcelona Tour

Barcelona Tours - Bushaltestelle bei Placa Catalunya
Barcelona Tours - Bushaltestelle bei Placa Catalunya

Insgesamt kann man sagen, dass Barcelona Tours einen guten Service bietet. Die Fahrtroute ist umfassend und deckt die bekanntesten Stadtbereiche und Sehenswürdigkeiten von Barcelona ab. Das Mitarbeiterteam besteht aus dem Fahrer und einem Begleiter. Der Begleiter sammelt die ausgedruckten Voucher ein oder nimmt die Zahlung entgegen, falls Sie Ihre Fahrkarte im Bus kaufen. Er teilt auch die Broschüren und Kopfhörer aus und beantwortet gern Ihre Fragen. Die Begleiter sind mehrsprachig und sehr freundlich, sie sprechen zumindest Spanisch und Englisch. Es ist ein wenig schade, dass sie sich nicht an den Kommentaren beteiligen und ihre eigene persönliche Note zur Stadtrundfahrt dazugeben.

Die Bushaltestellen sind nicht sehr einfach zu finden. Das ist aber nur dann wirklich ein Problem, wenn Sie zum ersten Mal in den Bus steigen. Danach brauchen Sie nur dort auf den Bus zu warten, wo Sie zuvor ausgestiegen sind. In unserem Leitfaden zu den Fahrtrouten von Barcelona Tours und den Sehenswürdigkeiten von Barcelona finden Sie Hinweise darüber, wie Sie die Haltestellen der Sightseeingbusse ausfindig machen können.

Leitfaden zu den Fahrtrouten von Barcelona Tours und den Sehenswürdigkeiten von Barcelona

Der Sightseeingbus von Barcelona Tours fährt ab
Der Sightseeingbus von Barcelona Tours fährt ab

Die Busse halten an jeder Haltestelle unterschiedlich lange. Bei meiner Fahrt wurde oft nur einige Sekunden lang gehalten. An einigen Orten gab es aber 5 bis 20 Minuten lange Pausen. Das war kein Problem, bis auf den Halt, wo es hieß, wir würden fünf Minuten lang halten und daraus dann 20 wurden.

Oben auf dem offenen Oberdeck des Busses gibt es nur einen Halteknopf neben der Treppe, mit dem Sie den Fahrer darauf hinweisen können, dass Sie aussteigen möchten. Das könnte eventuell ein Problem an den Haltestellen sein, an denen der Bus nur sekundenlang verweilt. Man muss also die Augen offen halten, um sicherzugehen, dass der Bus nicht weiterfährt, bevor man ausgestiegen ist.


Zusammenfassend:

Die Stadtrundfahrten bieten eine ausgedehnte und angenehme Art, um die berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Barcelona kennenzulernen. Egal, ob Sie während der Stadtrundfahrt immer wieder aus- und einsteigen oder die Tour konventionell ohne Unterbrechung durchfahren, um sich einen Überblick über Barcelona zu verschaffen - Sie finden das Angebot sicher nützlich. Es ist eine großartige Einführung in eine kleine Stadt, in der es so viel zu sehen gibt.

Leitfaden zu den Fahrtrouten von Barcelona Tours und den Sehenswürdigkeiten von Barcelona


Zurück zum Seitenanfang