Tourist Information Guide

Auto-Beschlagnahmung in Barcelona - Was Sie tun können, um Ihr Auto zurückzubekommen

Page Content

Auf dieser Seite wird genau erklärt, was Sie machen müssen, wenn Ihr Auto beschlagnahmt wurde. Aber erst einmal stellen wir uns die Szene vor an dem Tag, an dem Ihr Auto spurlos verschwunden ist...

Sie haben es eilig. Sie wissen genau, dass Sie in dieser Parkverbotszone nicht parken dürften, aber Sie sind schon verspätet für Ihre Verabredung. „Außerdem", so beschwichtigen Sie sich, „wird es ja nur ein paar Minuten dauern." Sie schließen Ihr Auto ab, zögern nur einen kurzen Moment, geben Ihrem Auto einen kleinen Klaps, „Ich komme gleich zurück, mach dir keine Sorgen" und dann gehen Sie zu Ihrer Verabredung.

Fünfzehn Minuten später kommen Sie zurück, und Ihr Auto ist weg! „Nein, ich kann's nicht glauben" schreien Sie, „jemand hat mein Auto gestohlen!" Sie gehen hinüber zu dem leeren Platz wo Ihr Auto vorher geparkt war und sehen dort nur ein seltsames gelbes Dreieck auf der Straße. Plötzlich wird Ihnen klar, was passiert ist. Ihr Auto wurde nicht gestohlen, es wurde stattdessen von dem freundlichen Auto-Beschlagnahmungsdienst in Barcelona abgeschleppt.

Genau das ist einem meiner Freunde vor kurzem passiert, und diese Seite wird Ihnen genau erklären, was Sie tun müssen wenn Sie sich einem großen leeren Platz auf der Straße gegenübersehen, wo Sie vorher Ihr Auto so unartig geparkt hatten.

Zuerst wird Ihnen ein gelbes Plastikdreieck auf der Straße auffallen, wo vorher Ihr Auto geparkt war. Auf diesem Dreieck steht eine Telefonnummer die Sie anrufen müssen, um herauszufinden zu welcher Sammelstation für beschlagnahmte Autos Ihr Fahrzeug abgeschleppt wurde.

Wenn Sie diese Telefonnummer anrufen, stellen Sie fest, dass das Bedienpersonal in dem Beschlagnahmedienst Ihren Anruf in 4 verschiedenen Sprachen entgegennehmen kann: englisch, französisch, katalanisch und spanisch. Wenn Sie eine andere Sprache sprechen, dann können Sie Ihre Anfrage per Email schicken, und jemand wird antworten.

Das Bedienpersonal wird Ihnen mitteilen, zu welcher Beschlagnahmestation Ihr Auto abgeschleppt wurde. Sie werden Ihnen auch sagen, wieviel Strafe Sie zahlen müssen um Ihr Auto zurückzubekommen. Zur gegenwärtigen Zeit beträgt das Bußgeld  €175,00 . Au! Plötzlich ist es recht teuer geworden die Verspätung bei Ihrer Verabredung noch aufzuholen. Das Bedienpersonal wird Ihnen genaue Anweisungen geben darüber, was Sie tun müssen, um Ihr Fahrzeug zurückzubekommen.

Als nächstes werden Sie Ihren Ausweis mitbringen müssen - Reisepass oder Personalausweis, zusammen mit dem Fahrzeugbrief und Unterlagen die beweisen, dass Sie der Besitzer des Fahrzeugs sind.


TipWenn Sie die Fahrzeugpapiere nicht vorlegen und daher nicht beweisen können, dass Sie der Besitzer des Autos sind, dann könnten Sie in der Klemme sein. Der Beschlagnahmedienst wird Ihr Auto nicht freigeben, bis Sie beweisen können dass Sie der rechtmäßige Besitzer sind. Falls es ein Leihwagen ist, dann werden Sie den Automietvertrag benötigen. Wenn Sie für eine Firma arbeiten, dann können Sie die Firma bitten, die Registrierungsunterlagen zum Beschlagnahme-Büro zu faxen, wenn Sie die Eigentümerunterlagen nicht bei sich haben.


Wenn Sie die richtigen Unterlagen haben, müssen Sie auch in der Lage sein, die Geldstrafe zu zahlen, entweder mit Bargeld oder Kreditkarte. Sie werden sich dann zu dem bestimmten Beschlagnahmebüro begeben und Ihr Auto reklamieren. Sie werden auch einen Aufkleber auf Ihrer Windschutzscheibe haben der sehr schwer zu entfernen ist, also bringen Sie vielleicht einen Schaber mit, um ihn zu entfernen.

Nun sitzen Sie wieder in Ihrem Auto auf dem Weg nach Hause; Sie sind erleichtert, dass Ihr Auto wenigstens nicht gestohlen wurde. Sie sagen sich: „Nie wieder werde ich in einer Parkverbotszone im Stadtzentrum von Barcelona parken!" Und mit gutem Grund, denn jetzt wissen Sie, dass hinter jeder dunklen Ecke in der Nähe einer Parkverbotszone heimlich ein effizienter Angestellter einer Auto-Beschlagnahmungs-Agentur steht, der bloss auf sein nächstes Opfer wartet.


Zurück zum Seitenanfang