Tourist Information Guide

Fahren in Spanien

Page Content

Dieser Artikel über Fahren in Spanien wurde von iAbogado Servicios geschrieben. Weitere Information dazu finden Sie am Ende des Artikels.

Bitte beachten Sie dass www.barcelona-tourist-guide.com keinerlei Rechtsberatung bietet, und daß wir nicht für die Richtigkeit dieser Information verantwortlich gemacht werden können.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre eigenen Überprüfungen durchzuführen, bevor Sie sich entscheiden in Spanien Auto zu fahren, oder besuchen Sie die Website von iAbogado Services um das Neueste und Aktuellste darüber zu erfahren. Unsere einzige Absicht ist, die Information welche von der Rechtsberatungsfirma iAbogado geboten wird weiterzugeben, um Ihnen beim Anfang zu helfen.


Mit Ihrem Nummernschild aus dem Ausland in Spanien Autofahren

Allgemeine Information zum Fahren in Spanien

Wenn Sie vorhaben mit Ihrem eigenen Auto nach Spanien zu fahren, können Sie das machen ohne am Zoll anzuhalten. Sie müssen Ihren Paß, gültigen Führerschein, gültige Versicherung und Zulassung für das Auto bei sich haben.

Der Verkehrsregelung entsprechend ist es Pflicht, folgendes Zubehör immer im Wagen zu haben:

* Ein Satz Birnen und notwendiges Werkzeug, um diese zu ersetzen.
* Zwei vom Innenministerium (Ministerio de Interior) offiziell zugelassene rote Warndreiecke.
* Ersatzreifen und notwendiges Werkzeuge, um diesen zu ersetzen.

Sie können Bußgeld bezahlen müssen, wenn Sie diese Dinge nicht mithaben.

Bedenken Sie, daß Kinder unter 12 Jahren im Rücksitz reisen müssen, es sei denn der Vordersitz ist mit einem zugelassenen Kindersitz ausgestattet.

Mindestalter für Autofahrer in Spanien ist 18.

Sie können mit Ihrem EU-eingetragenen Auto ohne weiteres nach Spanien einreisen, aber Sie können damit nicht für mehr als 6 Monate pro Kalenderjahr in Spanien fahren. Wenn Sie mehr als 6 Monate eines Jahres in Spanien verbringen, gelten Sie als wohnhaft, und müssen infolgedessen spanische Nummernschilder erhalten und auch die Steuer der Sonderzulassung für Fahrzeuge (impuesto municipal sobre circulación de vehículos) zahlen.

Sie können Ihr Auto vom Ausland auch für spanische Nummernschilder immatrikulieren, und zwar tun Sie das innerhalb der ersten 2 Monate ab Ihrer Einreise. Sie sollten dabei alle Originalpapiere vorlegen, da es ein schwieriges Verfahren ist.

Die Autoversicherung, die Sie benötigen, ist der Versicherungsschutz den Ihre Versicherungsgesellschaft in Ihrem Heimatland Ihnen bietet, aber erweitert auf Spanien.

Über Führerscheine in Spanien

Alle EU-Führerscheine sind in Spanien gültig. Wenn Sie europäischer Bürger sind, können Sie in Spanien fahren, bis Ihr Führerschein abläuft, dann müssen Sie einen spanischen Führerschein beantragen und Ihren Wohnsitz in Spanien beweisen (Ihre NIE Nummer,. und die amtliche Eintragung Ihres Eigentums bei der Stadtverwaltung sollten genügend sein).

Wenn Sie von außerhalb der EU sind und für längere Zeit in Spanien fahren möchten, dann wird Ihr Führerschein von einem amtlichen Übersetzer übersetzt. Sie können auch mit einem internationalen Führerschein fahren. Nach einem Jahr brauchen Sie einen spanischen Führerschein, denn nach einem Jahr dürfen Sie weder mit Ihrem ordnungsgemäß übersetzten Führerschein noch mit einem internationalen Führerschein fahren. Sie sollten einen spanischen Führerschein beantragen, für welchen Sie Ihren Wohnsitz in Spanien beweisen müssen.

Sobald Sie Ihren spanischen Führerschein erhalten, wird der vorige Führerschein zum Ausgabebüro Ihres Heimatlandes zurückgesendet.

Dieser Artikel über Fahren in Spanien wurde von iAbogado geschrieben - für weitere Kontaktdetails siehe unten.


Artikel von iAbogado Servicios Jurídicos SL (Madrid, Spanien). Besuchen Sie http://iabogado.com/ um ähnliche Inhalte zu finden. Drucken ist erlaubt, wenn diese Fußzeile mitinbegriffen ist.


Zurück zum Seitenanfang